Startseite rechtssichere Textmuster Pauschalreisen Fluggastrechteverordnung EG 261/2004 Montrealer Übereinkommen Warschauer Abkommen Reisemittler Reisebüro Informationspflichten Luftbeförderung Bahnbeförderung VO EG 1371/2007 Fernbusbeförderung VO EG 181/2011 Schiffsbeförderung Beherbergung Taxibeförderung Mietwagen Mietauto Miet-PKW Einpersonen-Beförderung Reiseversicherungen Checklisten Reisemängel Anwaltssuche Reiserecht Anwaltskosten Gerichtskosten Stichwort-Suche Reiserechts-Humor Sitemap
Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen ( 0 Artikel, 0,00 EUR) zahlungspflichtig bestellen Ihre persönlichen Daten - Kundenkonto anlegen evtl. XXX , ansonsten funktioniert Download nicht.

Pauschalreisen:
Urteilssammlung


Themen:
Flugreise
Bahnreisen
Busreisen
Fernbusreisen
Schiffsreise - Kreuzfahrt - Segeltörn
    Buchung Schiffsreise
    Anreise Abreise Schiff
    Schiffskabine
    Schiffs-Service
    Schiffs-Reinigung
    Schiffs-Verpflegung
    Schiffs-Infrastruktur
    Schiffs-Lärm
    Schiffs-Belästigungen
    Schiffs-Erkrankungen
    Schiffs-Vorkommnisse
    Schiffs-Unfälle Verletzungen
    Schiffs-Dienstleistungen
    Schiffsordnung
    Schiffs-Straftaten
    Mängel auf hoher See
Buchung Überbuchung Pauschalreise
    Anzahlung
    Preise
    Umbuchung
    Reisevollmacht für Minderjährige
    Buchungsfehler
    Stornierung
    Reisekündigung
    Höhere Gewalt
    Onlinebuchung
    Sicherungsschein
    Reisevermittler
    AGB ARB ABB
    Gerichtsstand
    Anwendbarkeit
Reisegepäck
    Gepäckverspätung
    Gepäckbeschädigung
    Gepäckverlust
    Gepäckdiebstahl
    Sonstiges zum Reisegepäck
Mängel Unterkunft
    Hotel-Abweichung
    Ersatzunterkunft Überbuchung
    Hotel-Ausstattung
    Hotel-Gebrauchsartikel
    Hotel-Versorgung
    Hotel-Verpflegung
    Hotel-Service
    Hotelreinigung
    Hotel-Infrastruktur
    Hotel Lärm
    Hotel-Ungeziefer
    Hotel-Belästigung
    Hotel-Diskriminierung
    Hoteldiebstahl
    Hotel Unfall Verletzung
    Sonstige Hotelmängel
Mängel Dienstleistungen
    Reiseleitung
    Kinderbetreuung Kindergarten
    Ausflüge
    Sport
    Unterricht
Mängel am Urlaubsort
    Krankheit
    Unfälle - Verletzungen
    Diskriminierung am Urlaubsort
    Kriminalisierung
    Viktimisierung
    Belästigungen
    Tiere Ungeziefer
    Strand und Baden
    Verschmutzung
    Naturereignisse am Urlaubsort
    Terroranschläge
    Religiöse Aktivität
Lärm auf Pauschalreise
    Hotellärm
    Baulärm
    Fluglärm
    Verkehrslärm
    sonstiger Lärm
Reisemängel Spezialreisen
    Wanderurlaub
    Rundreise - Gruppenreisen - Pilgerreise
    Wellnessurlaub Gesundheitsurlaub
    Studienreise Jugendreisen
    Städtereisen - Fotoreisen - Kurzreisen
    Studienreise Jugendreisen
    Sporturlaub Bergreisen Jagdreisen
    Abenteuerreisen Treckingreisen Expeditionsreisen
    Wintersport Skiurlaub
    Musikreisen - Musicalreisen - Theaterreisen
    Ferien auf Bauernhof - Ferienhaus - Ferienwohnung
    Cluburlaub All-inclusive-Reisen
    Bildungsreise Sprachurlaub
    Glücks-Reisen Fortuna-Reisen
    Hochzeitsreisen
    Weinreise
    Gastschulaufenthalt Au-Pair
    Schulreise Klassenfahrt
    Abiturreise
    Volunteer-Reisen
    Wohnmobil | Camping
Diskriminierung
    Petition Novellierung § 130 StGB Volksverhetzung
    Diskriminierung am Urlaubsort
    Altersdiskriminierung Reisen
    Behindertendiskriminierung Pauschalreisen
    Bildungsdiskriminierung Pauschalreisen
    Petition gegen die EU Dienstleistungsrichtlinie
    Bonitätsdiskriminierung Pauschalreisen
    Genderdiskriminierung Pauschalreisen
    Privatsphäre Diskriminierung Pauschalreisen
    Arbeitsplatzdiskriminierung auf Pauschalreise
    Petition gegen Diskriminierung von Selbständigen
    nationale Diskriminierung auf Pauschalreisen
    Rassendiskriminierung auf Pauschalreisen
    religiöse Diskriminierung Pauschalreisen
    ethnische Diskriminierung Pauschalreise
    politische Diskriminierung Pauschalreisen
    sprachliche Diskriminierung Pauschalreisen
    unterlassene Hilfeleistung
    Asyl Aufenthaltsrecht Einbürgerung
Mängelanzeige
    Adressat
    Form
    Zeitpunkt
    Entbehrlichkeit
Anspruchsanmeldung
    Adressat
    Form
    Zeitpunkt
    Entbehrlichkeit
    Berechnung von Reisepreisminderungen
    Schadenersatz
Klage nach Pauschalreise
    Adressat
    Form
    Zeitpunkt
    Verjährung
    Gerichtskosten Anwaltskosten
    Klagerücknahme
Sonstige Urteile


Allgemein:
9 Schritte zum Download
Impressum
Kontakt
Versandkosten
Zahlungskosten
Widerrufsrecht
Haftungsausschluss
AGB
Datenschutz
Rechtliches
Download-Shop-Software
Hilfe


Reisegepäck

G E P Ä C K G E B Ü H R E N   D U R C H   F R Ü H E S   B U C H E N   S E N K E N 

Der EuGH hat am 18.09.2014 (C-487/12) entschieden,

dass Luftfahrtunternehmen nach Art. 22 Abs 1 VO(EG) 1008/2008 verpflichtet sind, in jedem Fall für den Preis des Flugscheins nicht nur den Fluggast zu befördern, sondern auch das von ihm aufgegebene Gepäck, ohne dass für dessen Beförderung Zusatzkosten verlangt werden dürfen, sofern es gewisse Anforderungen, u.a. an sein Gewicht, entspricht.

Dabei muss von allen Maschinen, die von einem EU-Flughafen starten, ein Rollstuhl kostenfrei mitgenommen werden.
Auch EU-Fluglinien, die von einem Drittaat (z.B. USA) in die EU fliegen, müssen einen Rollstuhl kostenlos befördern.
Die behinderten Passagiere müssen den Rollstuhltransport aber mindestesns 48 Stunden vor Abflug bei der Fluggesellschat anmelden.

Ein übergewichtiger Passagier, der an einen Rollstuhl gefesselt ist, braucht jedoch nicht beförert zu werden, so Rechtsanwalt Rodegra in einem Interview am 20.11.2013 im MDR

Bei der Gepäckbuchung im Internet zahlt der Fluggast bei allen Fluggesellschaften deutlich weniger als bei einer Buchung am Flughafen oder gar erst am Check-in Schalter.
Dies verdeutlicht der Vergleich von Airliners.de vom 18.09.2014.


G E P Ä C K G E B Ü H R E N   I M   V E R G L E I C H 

AIRLINE Internet-Buchung Flughafen-Buchung Buchung Check-in Schalter am Flugsteig
Air Berlin in allen Tarifen 1 Koffer bis 23kg inclusive    
Air Baltic pro Koffer 24,99€ pro Koffer 40€ pro Koffer 60€
Easyjet Koffer in Nebensaison ca. 14 - 27€   Koffer in Nebensaison ca. 55€
Germanwings im Smart-Tarif 1 Koffer inclusive Im Best-Tarif 2 Koffer inclusive    
KLM Koffer in Nebensaison ca. 15€   Koffer in Nebensaison ca. 30€
Ryanair Koffer in Nebensaison ca. 15 - 20€   Koffer in Nebensaison ca. 30 - 40€
Vueling Koffer bis 23kg je nach Flugziel 13-29€ Koffer bis 23kg 35€  

G E P Ä C K A N H Ä N G E R 

Bei der Übergabe des Fluggepäcks am Schalter an die Luftfahrtgesellschaft, (Einchecken am Checkin Counter der Airline) wird ein Gepäckanhänger (Baggage Label) an jedes aufgegebene Gepäckstück verbracht und dem Fluggast ein Abrissteil übergeben. Erforderlichenfalls muss der Abrissteil bei der Gegepäckausgbe am Zielflughafen vorgezeigt werden, um als rechtmäßiger Eigetumer des Gepäcks erkannt zu werden.

Flughäfen, Verkehrslandeplätze, Bahnhöfe, Busbahnhöfe und Häfen wurden auf Antrag von Fluggesellschften oder CRS von der IATA mit drei lateinischen Großbuchstaben codiert. Dadurch werden die Buchungs- und Abfertigungsprozesse vereinheitlicht, vereinfacht und beschleunigt. Beispiele sind FRA für den Flughfen Frankfurt oder HAM für den Flughafen Hamburg.

Bei Verspätung, Beschädigung, Zerstörung oder Verlust des Reisegepäcks kann der Fluggast dem Abrissteil die erforderlichen Angaben entnehmen. Erst bei Gericht muss der Abrissteil als Beweisstück vorgelegt werden und sollte bis dahin im Besitz des Fluggastes verbleiben.

Da der Gepäckanhänger gelegentlich abreisst, ist der Reisende gut beraten, wenn er einen eigenen handelsüblichen Gepäckanhänger mit seinem Namen, Adresse und Telefonnnummer versieht und am Gepäckgriff anbringt. Das beschleunigt erheblich die manuelle Gepäcksortierung bei abgerissenen Gepäckanhängern (siehe code-knacker.de).

IM technisch-operativen Bereich der Flugplanung, Flugsicherung und Wetterdiensten werden hingegen die anders aufgebauten ICAO-Codes verwendet.


F L U G G E P Ä C K   B A G G A G E - L A B E L 


U R T E I L E   Z U M   R E I S E G E P Ä C K 

Was tun bei Reisegepäck-Mängel?
Gepäckverlust?
Gepäckbeschädigung oder Zerstörung?
Gepäckverspätung?

Informieren Sie sich ausführlicher in der GRATIS Checkliste "Verhalten bei Reisemängeln".
Sichern Sie sich schon vor dem Flug ab, indem Sie Ihr Gepäck fotografieren. Von außen und von innen. Kennzeichnen Sie auch Ihre Koffer durch Aufkleber.

Stewardessen-Trick:
Legen Sie am einfachsten alle Gegenstände zunächst auf ein Bett und fotografieren sie. Danach den Koffer packen und erneut den gepackten Koffer fotografieren.
Koffer wiegen. Weniger als 20,0kg? Mehrgewicht ist am Flughafen sehr, sehr teuer.
Erstellen Sie eine Liste der Gegenstände in den Koffern mit Anschaffungsdatum (Monat/Jahr) und Neuanschaffungs-Preis. Für teuere Gegenstände die Belege sammeln, da die Kaufquittungen ohnehin für die Garntieansprüche erforderlich sind.


Hier können Sie die Leitsätze der Urteile zum Reisegepäck bei Pauschalreisen einsehen. Gegen Kostenersatz erhalten Sie vollständige Urteilstexte.

Die EuGH und BGH-Urteile oder den Link zu den Urteilen stellen wir kostenlos zur Verfügung.

BGH 16.04.2013 X ZR 83/12 Verspätete Gepäckabfertigug ist keine Beförderungsverweigerung.

Nach dem Anklicken eines Urteils wird der Leitsatz angezeigt. Soweit vorhanden können Sie den Sachverhalt einsehen.
Die Entscheidungsgründe erhalten Sie per E-Mail nach der Bestellung gegen Kostenersatz.

Bei Verlust, Beschädigung oder Verspätung des Gepäcks, zuerst immer bei Airline reklamieren? Die Luftfahrtunternehmen haben dafür spezielle Formulare.
Danach bei der Reiseleitung vor Ort das fehlende Gepäck beanstanden und diesen Reisemangel im Gesprächsprotokoll dokumentieren.
Nachdem
das Gepäck (nicht) eingetroffen ist, die Ansprüche beim Reiseveranstalter anmelden.


 

Gepäckband© MLProject - Fotolia


E I N Z E L T H E M E N 

Gepäckverspätung Gepäckverspätung unverzüglich bei der Airline und der Reiseleitung reklamieren.

 

Gepäckbeschädigung Beschädigungen sind nicht nur der Airline sondern auch der Reiseleistung unverzüglich zu reklamieren.

   

Gepäckverlust Der teilweise Verlust des Inhalts eines Reisegepäckstücks stellt eine Beschädigung dar. Sofort bei Airline und Reiseleistung reklamieren

   

Gepäckdiebstahl Vorbeugung ist ie Mutter der Porzellankiste Schützen Sie sich durch einige bewährte Maßnahmen d...

   

Sonstiges zum Reisegepäck Hier können Sie die sonstigen Urteile zum Reisegepäck bei Pauschalreisen bestellen Was tun bei s...

   


B O O K M A R K S 


U R H E B E R R E C H T 

© Reiserechts-Register 2007-2015 - rechtssichere Mustertexte, Urteile zu Pauschalreisen , zur Fluggastrechteverordnung,
zur
Onlinebuchung, zum Montrealer Übereinkommen, zur Luft-, Bus- Bahnbeförderung, zu Reiseversicherungen, zur Anwaltssuche
Alle Texte unterliegen dem Urheberrecht von Reiserechts-Register.de Das Verwenden oder Speichern ohne unsere Erlaubnis ist daher nicht gestattet und wird verfolgt.


Transfer Hotel zu Verspätung

Datum der letzten Änderung

N E U E   I A T A   V O R G A B E N   F Ü R   H A N D G E P Ä C K   I M   F L U G Z E U G 

Die IATA setzt sich für neue Vorgaben für die Größe des Flug-Handgepäcks ein.
Künftig maximal 56 mal 45 mal 25 Zentimenter.

Quelle10.06.2015: airliners.de


Urteilsvorlage