Startseite rechtssichere Textmuster Pauschalreisen Fluggastrechteverordnung EG 261/2004 Montrealer Übereinkommen Warschauer Abkommen Reisemittler Reisebüro Informationspflichten Luftbeförderung Bahnbeförderung VO EG 1371/2007 Fernbusbeförderung VO EG 181/2011 Schiffsbeförderung Beherbergung Taxibeförderung Mietwagen Mietauto Miet-PKW Einpersonen-Beförderung Reiseversicherungen Checklisten Reisemängel Anwaltssuche Reiserecht Anwaltskosten Gerichtskosten Stichwort-Suche Reiserechts-Humor Sitemap
Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen ( 0 Artikel, 0,00 EUR) zahlungspflichtig bestellen Ihre persönlichen Daten - Kundenkonto anlegen evtl. XXX , ansonsten funktioniert Download nicht.

Pauschalreisen:
Urteilssammlung


Themen:
Flugreise
Bahnreisen
Busreisen
Fernbusreisen
Schiffsreise - Kreuzfahrt - Segeltörn
    Buchung Schiffsreise
    Anreise Abreise Schiff
    Schiffskabine
    Schiffs-Service
    Schiffs-Reinigung
    Schiffs-Verpflegung
    Schiffs-Infrastruktur
    Schiffs-Lärm
    Schiffs-Belästigungen
    Schiffs-Erkrankungen
    Schiffs-Vorkommnisse
    Schiffs-Unfälle Verletzungen
    Schiffs-Dienstleistungen
    Schiffsordnung
    Schiffs-Straftaten
    Mängel auf hoher See
Buchung Überbuchung Pauschalreise
    Anzahlung
    Preise
    Umbuchung
    Reisevollmacht für Minderjährige
    Buchungsfehler
    Stornierung
    Reisekündigung
    Höhere Gewalt
    Onlinebuchung
    Sicherungsschein
    Reisevermittler
    AGB ARB ABB
    Gerichtsstand
    Anwendbarkeit
Reisegepäck
    Gepäckverspätung
    Gepäckbeschädigung
    Gepäckverlust
    Gepäckdiebstahl
    Sonstiges zum Reisegepäck
Mängel Unterkunft
    Hotel-Abweichung
    Ersatzunterkunft Überbuchung
    Hotel-Ausstattung
    Hotel-Gebrauchsartikel
    Hotel-Versorgung
    Hotel-Verpflegung
    Hotel-Service
    Hotelreinigung
    Hotel-Infrastruktur
    Hotel Lärm
    Hotel-Ungeziefer
    Hotel-Belästigung
    Hotel-Diskriminierung
    Hoteldiebstahl
    Hotel Unfall Verletzung
    Sonstige Hotelmängel
Mängel Dienstleistungen
    Reiseleitung
    Kinderbetreuung Kindergarten
    Ausflüge
    Sport
    Unterricht
Mängel am Urlaubsort
    Krankheit
    Unfälle - Verletzungen
    Diskriminierung am Urlaubsort
    Kriminalisierung
    Viktimisierung
    Belästigungen
    Tiere Ungeziefer
    Strand und Baden
    Verschmutzung
    Naturereignisse am Urlaubsort
    Terroranschläge
    Religiöse Aktivität
Lärm auf Pauschalreise
    Hotellärm
    Baulärm
    Fluglärm
    Verkehrslärm
    sonstiger Lärm
Reisemängel Spezialreisen
    Wanderurlaub
    Rundreise - Gruppenreisen - Pilgerreise
    Wellnessurlaub Gesundheitsurlaub
    Studienreise Jugendreisen
    Städtereisen - Fotoreisen - Kurzreisen
    Studienreise Jugendreisen
    Sporturlaub Bergreisen Jagdreisen
    Abenteuerreisen Treckingreisen Expeditionsreisen
    Wintersport Skiurlaub
    Musikreisen - Musicalreisen - Theaterreisen
    Ferien auf Bauernhof - Ferienhaus - Ferienwohnung
    Cluburlaub All-inclusive-Reisen
    Bildungsreise Sprachurlaub
    Glücks-Reisen Fortuna-Reisen
    Hochzeitsreisen
    Weinreise
    Gastschulaufenthalt Au-Pair
    Schulreise Klassenfahrt
    Abiturreise
    Volunteer-Reisen
    Wohnmobil | Camping
Diskriminierung
    Petition Novellierung § 130 StGB Volksverhetzung
    Diskriminierung am Urlaubsort
    Altersdiskriminierung Reisen
    Behindertendiskriminierung Pauschalreisen
    Bildungsdiskriminierung Pauschalreisen
    Petition gegen die EU Dienstleistungsrichtlinie
    Bonitätsdiskriminierung Pauschalreisen
    Genderdiskriminierung Pauschalreisen
    Privatsphäre Diskriminierung Pauschalreisen
    Arbeitsplatzdiskriminierung auf Pauschalreise
    Petition gegen Diskriminierung von Selbständigen
    nationale Diskriminierung auf Pauschalreisen
    Rassendiskriminierung auf Pauschalreisen
    religiöse Diskriminierung Pauschalreisen
    ethnische Diskriminierung Pauschalreise
    politische Diskriminierung Pauschalreisen
    sprachliche Diskriminierung Pauschalreisen
    unterlassene Hilfeleistung
    Asyl Aufenthaltsrecht Einbürgerung
Mängelanzeige
    Adressat
    Form
    Zeitpunkt
    Entbehrlichkeit
Anspruchsanmeldung
    Adressat
    Form
    Zeitpunkt
    Entbehrlichkeit
    Berechnung von Reisepreisminderungen
    Schadenersatz
Klage nach Pauschalreise
    Adressat
    Form
    Zeitpunkt
    Verjährung
    Gerichtskosten Anwaltskosten
    Klagerücknahme
Sonstige Urteile


Allgemein:
9 Schritte zum Download
Impressum
Kontakt
Versandkosten
Zahlungskosten
Widerrufsrecht
Haftungsausschluss
AGB
Datenschutz
Rechtliches
Download-Shop-Software
Hilfe


Abiturreise

M Ä N G E L   B E I   E I N E R   S C H U L R E I S E   K L A S S E N F A H R T 

Mit einer Reiseversicherung können Sie schon bei der Buchung der Abiturreise Ihren möglichen finanziellen Schaden in Fällen Höherer Gewalt (z.B. Krankheit) gering halten.
Sie wollen Mängel bei Abiturreise reklamieren?

Wichtig: "Reiseveranstalter" ist der Schulträger, "Reiseleiter" ist der Lehrer.

Mit einem Klick zur "
Mängelanzeige Abiturreiset" an den Reiseleiter, den Lehrer.

Wenn der Reiseleiter den Mangel nicht abstellt, melden Sie Ihre Schadensersatzansprüche mit der Anspruchsanmeldung Abiturreise" beim Reiseveranstalter an. Wird es zu schlimm, können Sie den Vertrag mit der Vorlage "Kündigung Schulreise" kündigen.

Wieviel Prozent Minderung steht Ihnen bei welchem Mangel der Abiturreise zu?
Das erfahren Sie aus unserer kostenlos beigelegten Urteilssammlung "Reisemängeltabelle Schulreise, Klassenfahrt, Abiturreise"

Wenn der Reiseveranstalter innerhalb von 4 Wochen nicht antwortet oder kein akzeptables Angebot unterbreitet, sollten Sie sich für juristischen Rat an die Reiseschiedsstelle wenden oder einen Rechtsanwalt mit Schwerpunkt "Reiserecht" zu beauftragen.


 

Wildwasser© stillkost - Fotolia.com


M I T   M Ä N G E L A N Z E I G E   B E I M   R E I S E L E I T E R   R E K L A M I E R E N 

Mängelanzeige Schulreise Klassenfahrt Veranstalter (incl. 19% USt. siehe Versand)

2,95 EUR

incl. 19% USt. siehe Versand



D I E   M Ä N G E L R Ü G E   W A R   E R F O L G L O S ? 

Wenn der Mangel nicht umgehend abgestellt wird, melden Sie Ihre Schadensersatzansprüche mit Anspruchsanmeldungen beim Reiseveranstalter an.
Wieviel Prozent Minderung steht Ihnen bei welchem Mangel der Schulreise zu?
Das erfahren Sie aus unserer kostenls beigelegten Urteilssammlung "Reisemängeltabelle Schulreisen"
Zusätzlich ist im zip-Download GRATIS die Checkliste "Verhalten bei Reisemängeln" enthalten.


A N S P R U C H S A N M E L D U N G   A B I T U R R E I S E 

Anspruchsanmeldung Gastschulaufenthalt (incl. 19% USt. siehe Versand)

2,95 EUR

incl. 19% USt. siehe Versand

Anspruchsanmeldung Schulreise Klassenfahrt (incl. 19% USt. siehe Versand)

2,95 EUR

incl. 19% USt. siehe Versand



U N D   W E N N   K E I N E   B E F R I E D I G E N D E S   A N G E B O T   K O M M T ? 

In Konfliktfällen wenden Sie sich bitte für juristischen Rat an die Reiseschiedsstelle oder einen Rechtsanwalt mit Schwerpunkt "Reiserecht".


S C H Ü L E R R E I S E V E R S I C H E R U N G E N 

Angesichts der hohen Risiken be Schülerreisen ist der Abschluss einer Schülerreiseversicherung sehr zu empfehlen.

Kein Versicherungsschutz bei Sturz eines volljährigen Schülers auf Klassenreise
Ein volljähriger Schüler, der auf der Klassenfahrt aus dem Fenster stürzt, hat keinen Anspruch auf Leistungen aus der Schul-Unfallversicherung (LSG Rheinland-Pfalz 25.08.2003, L 2 U 39/03).

Bei mangelnder Aufsicht besteht Unfallversicherungsschutz vpn Schülern auch bei persönlichen Tätigkeiten, wie Essen, Trinken, Schlafen oder privaten Spaziergängen. LSG Hessen 21.11.2006, Az.: L 3 U 154/05).

Ausschluss von Grundschülern von der Klassenfahrt wegen Fehlverhaltens als pädagogische Maßnahme erlaubt (OVG Hamburg 02.11.2001, 1 Bf 413/00).

Duschunfälle von Lehrern auf Klassenreise sind nicht als Arbeitsunfälle versichert, weil das Duschen zu «höchstpersönlichen Verrichtungen» gehört (BSG 26.11.2008, B 2 U 31/07 R)

Lehrer sind auf Klassenreise rund um die Uhr im Dienst und Unfälle daher 24 Stunden versichert (VGH Mannheim 28.09.2007, 4 S 516/06).

Lehrer darf Klassenfahrt nicht wegen neuem Arbeitszeitmodell absagen, dieses stelle keinen triftigen Grund dar (OVG Hamburg 08.08.2003, 1 Bs 369/03).


V E R S I C H E R U N G S S C H U T Z   D E R   S C H Ü L E R R E I S E V E R S I C H E R U N G 

Reiserücktrittsversicherung
Reisekrankenversicherung
Reisehaftpflichversicherung
Reiseunfallversicherung

U R T E I L E   Z U   R E I S E M Ä N G E L N   B E I   S C H U L R E I S E N 

Heute gehört es zwar praktisch zu den Aufgaben eines Gymnasiums, Klassenreisen auch ins Ausland zu organisieren. Über die Risiken einer Schülerreise erfährt man in der Schule freilich nichts. Bedauerlicherweise besteht auch keine gesetzliche Hinweispflicht der Schule, die Eltern auf den Abschluss einer Reiseversicherung hinzuweisen. Auf den Elternversammlungen überschauen die Lehrer in der Regel die Rechtslage auf Klassenreisen überhaupt nicht. In typischer Gutmenschenart werden meistens die Hinweise auf den notwendigen Abschluss einer Reiseversicherung verballhornt. Die Risiken einer Klassenfahrt werden nur in Ausnahmefällen vom Lehrkörper erkannt.

Wichtig: "Reiseveranstalter" ist der Schulträger, "Reiseleiter" ist der Lehrer.

Hier können Sie die Urteile zu Schulreisen bestellen.
Die BGH-Urteile stellen wir Ihnen kostenlos zur Verfügung.
Einfach nur bestellen.

Nach dem Anklicken eines Urteils wird der Leitsatz angezeigt. Soweit vorhanden können Sie den Sachverhalt einsehen.
Die Entscheidungsgründe erhalten Sie per E-Mail nach der Bestellung gegen Kostenersatz.

Rechtsprechung zu § 6 InfoVO
- BGH, 12.06.2007 - X ZR 87/06 Ausschlußfrist

- BGH, 25.07.2006 - X ZR 182/05: Der Reiseveranstalter ist nicht zum Hinweis auf eine Reiseabbruchversicherung verpflichtet.

- LG Köln 02.03.2004 Kündigung


R E C H T S P R E C H U N G   Z U   S C H U L R E I S E N 



Die Regelung "bei einer Abweichung der Belegungszahl der verbindlich angemeldeten Personen von mehr als 10% zu unseren Ungunsten müssen wir 90% des Tagessatzes den Teilnehmern in Rechnung stellen." ist unwirksam, weil sie
- gegen § 651 BGB verstösst, da sie dem Reisenden zum Nachteil gereicht.
- zu ungenau formuliert ist
- nicht die Möglichkeit anderweitiger Belegung berücksichtigt
- nicht nach der Zeitspanne zwishen Rücktrittserklärung und Reisebeginn staffelt
- gegen § 307 BGB verstößt, da sie den Reisenden unangemessen benachteiligt, da sie von wesentlichen Grundsätzen der gesetzlichen Regelung in § 651i Abs. 3 BGB abweicht.
(AG Bielefeld 25.1.2013 – 405 C 195/12)

Die Schule / Schulträger kann vom Schüler, bzw. seinen Eltern die Stornokosten wegen dessen Nichtteilnahme an einer Klassenfahrt verlangen. Der Reisevertrag kommt durch die Unterzeichnung der Einverständniserklärung durch Vater oder Mutter zustande.

Ohne Auslandsreise-Krankenversicherung besteht kein Zahlungsanspruch wegen der Krankenhauskosten (VG Minden 15.02.2007, 2 K 835/06). Die Eltern mussten die Krankenhausbehandlung eines Blinddarmdurchbruchs ihres Kindes selbst zahlen.


Sturz einer Lehrerin von Bank im Bierzelt während einer Klassenfahrt ist als Dienstunfall anzuerkennen ( VG Stuttgart 31.01.2014 - 1 K 173/13 - ).




U R T E I L E     Z U   S C H U L R E I S E N 

Urteil OVG Bremen 19.11.2013 Klassenreise Von schulischen Pflichtveranstaltungen kann nur in Ausnahmefällen aufgrund religiöser Vorstellungen befreit werden.

   

Urteil LG Köln 02.03.2004 Kündigung 1. Nach Antritt der Reise zum Gastschulaufenthalt ist ein Rücktritt auch dann ausgeschlossen, wenn die ARB für einen Rücktritt zu diesem Zeitpunkt eine Rücktrittspauschale vorsehen, aber eine Kündigung des Vertrags ist zulässig.

   

Urteil AG Titel: Leitsatz Gericht: Quelle: Bestellnr.: Keywords: Normen: Sachverhalt Entsche...

   


B O O K M A R K S 


U R H E B E R R E C H T 

© Reiserechts-Register 2007-2015 - rechtssichere Mustertexte, Urteile zu Pauschalreisen , zur Fluggastrechteverordnung,
zur
Onlinebuchung, zum Montrealer Übereinkommen, zur Luft-, Bus- Bahnbeförderung, zu Reiseversicherungen, zur Anwaltssuche
Alle Texte unterliegen dem Urheberrecht von Reiserechts-Register.de Das Verwenden oder Speichern ohne unsere Erlaubnis ist daher nicht gestattet und wird verfolgt.



Gastschulaufenthalt Volunteer Reisen
Datum der letzten Änderung