Startseite rechtssichere Textmuster Pauschalreisen Fluggastrechteverordnung EG 261/2004 Montrealer Übereinkommen Warschauer Abkommen Reisemittler Reisebüro Informationspflichten Luftbeförderung Bahnbeförderung VO EG 1371/2007 Fernbusbeförderung VO EG 181/2011 Schiffsbeförderung Beherbergung Taxibeförderung Mietwagen Mietauto Miet-PKW Einpersonen-Beförderung Reiseversicherungen Checklisten Reisemängel Anwaltssuche Reiserecht Anwaltskosten Gerichtskosten Stichwort-Suche Reiserechts-Humor Sitemap
Merkzettel anzeigen Warenkorb anzeigen ( 0 Artikel, 0,00 EUR) zahlungspflichtig bestellen Ihre persönlichen Daten - Kundenkonto anlegen evtl. XXX , ansonsten funktioniert Download nicht.

Reiseversicherungen:



Themen:
Reiseversicherungspakete
Notfallversicherung
Jahresreiseversicherung
Auslandsreisekrankenversicherung
Reiseunfallversicherung
Reiserücktrittsversicherung
Reiseabbruchversicherung
Rücktransportkosten-Versicherung
Reisehaftpflichtversicherung
Reisegepäckversicherung
Reiserechtsschutzversicherung
Reisehausrat-Versicherung
Flugverspätungs-Versicherung
Reiseversicherung Auslandssemester
Vorsorgevollmacht
Reiseversicherung Work and Travel
Reiseversicherung Au-Pair
Reiseversicherung Schulreisen Klassenfahrten
Wetterversicherung


Allgemein:
9 Schritte zum Download
Impressum
Kontakt
Versandkosten
Zahlungskosten
Widerrufsrecht
Haftungsausschluss
AGB
Datenschutz
Rechtliches
Download-Shop-Software
Hilfe


Reiseversicherungspakete

W A R U M   R E I S E V E R S I C H E R U N G S P A K E T E ? 

In einem Reiseversicherungs-Paket sind mehrere Versicherungsleistungen zusammengefasst. Das ist einfach, bequem und kostengünstig für die ganze Familie. Zudem sind nicht nur Auslandsreisen, sondern auch Inlandsreisen ab 50km abgesichert.
Die Versicherungsgesellschaften beiten verschiedene Pakete an.
(Patchwork-) Familien, Paare, Gruppen werden sehr günstig versichert.
Der Reisende sollte im Leistungskatalog seiner Krankenversicherung prüfen, ob und wieviel Wochen eine Auslandsreise krankenversichert ist.
Jahresversicherungen bieten Schutz bei beliebig vielen Auslandsreisen.


V E R S I C H E R U N G S S C H U T Z   I M     R E I S E V E R S I C H E R U N G S P A K E T 

Notfallversicherung
Reiserücktritts-Versicherung
Reiseabbruch-Versicherung
Reise-Krankenversicherung (optional)
Reisegepäck-Versicherung
Reise-Unfallversicherung
medizinische Stornoberatung vor der Reise

J A H R E S R E I S E V E R S I C H E R U N G E N 

Jahresversicherungen bieten Schutz bei beliebig vielen Auslandsreisen.
Reiserücktritts-Versicherung
Medizinische Stornoberatung vor der Reise
Reiseabbruch-Versicherung
Auslandsreise-Krankenversicherung (optional)
Reisegepäck-Versicherung
Notfallversicherung

R E I S E V E R S I C H E R U N G   S C H Ü L E R   S T U D E N T E N   P R A K T I K A N T E N 

Reise-Krankenversicherung
Reise-Haftpflichversicherung
Reise-Unfallversicherung
Reise-Gepäckversicherung
Notfallversicherung

R E I S E V E R S I C H E R U N G E N   F Ü R   A U - P A I R S 

Auslandskrankenversicherung
Reise-Unfallversicherung
Reise-Haftpflichtversicherung
Reise-Gepäckversicherung
Notfallversicherung

R E I S E V E R S I C H E R U N G   F Ü R   A U S L Ä N D I S C H E   G Ä S T E 

Auslandskrankenversicherung
Reise-Unfallversicherung
Reise-Haftpflichtversicherung

V E R H A L T E N   B E I   V E R S I C H E R U N G S S C H Ä D E N 

Als erste Information erhalten Sie GRATIS die Checkliste "Verhalten bei Versicherungsschäden", die Sie nach Anmeldung downloaden können.

Bei Versicherungsfällen bevorzugt der Versicherer häufig die Ausstiegsvariante der Vertragsanfechtung und schiebt Gründe vor, warum er nicht zahlen will.
Bei derartigen unberechtigten Leitungsverweigerungen sollten Sie sofort einen Fachanwalt Versicherungsrecht mit Ihrer Vertretung beauftragen, damit Sie Ihre vereinbarten Leistungen erhalten.
Der Fachmann kennt die Prüfungspunkte, unwirksame Belehrungen, unklare Fragestellungen und verhindert vorherige Anerkenntnisse.
Seine Fachkenntnisse muss er mindestens jedes zweite Jahr durch eine Fortbildungsveranstaltung nachweisen.

Viel Erfolg!


U R T E I L E   Z U   R E I S E E R S I C H E R U N G S P A K E T E N 


L E I T S Ä T Z E   Z U   R E I S E V E R S I C H E R U N G S P A K T E N 



R E H T S P R E C H U N G   Z U   R E I S E V E R S I C H E R U N G S P A K E T E N 

LG Hamburg (06.08.2013, 416 HKO 55/13) Ein Reiseportal darf bei Reisebuchungen nicht Reiseversicherungspakete anbieten, die abgewählt werden müssen, wenn man sie nicht buchen will. Diese Opt-In als Voreinstellung ist wettbewerbswidrig, da sie den Verbraucher benachteiligt.
OLG Dresden (17.08.2010, 14 U 551/10) Ein Reiseportal darf bei Reisebuchungen im Endpreis keine Reiseversicherungen einschliessen, ohne dass der Kunde davon Kenntnis hat oder diese Option gewählt hat. Vor Beendigung des Buchungsvorgangs müsse der Endpreis und seine Einzelbestandteile, wie Steuern, Gebühren, Entgelt, Zuschläge und Versicherungskosten angezeigt werden, da diese mit der Transportleistung nichts zu tun hätten.

B O O K M A R K S 


U R H E B E R R E C H T 

© Reiserechts-Register 2007-2015 - rechtssichere Mustertexte, Urteile zu Pauschalreisen , zur Fluggastrechteverordnung,
zur
Onlinebuchung, zum Montrealer Übereinkommen, zur Luft-, Bus- Bahnbeförderung, zu Reiseversicherungen, zur Anwaltssuche
Alle Texte unterliegen dem Urheberrecht von Reiserechts-Register.de Das Verwenden oder Speichern ohne unsere Erlaubnis ist daher nicht gestattet und wird verfolgt.


mit Checklisten Reiseversicherungen Notfallversicherung

Datum der letzten Änderung


U R H E B E R R E C H T 

© Reiserechts-Register 2007-2015 - rechtssichere Mustertexte, Urteile zu Pauschalreisen , zur Fluggastrechteverordnung,
zur
Onlinebuchung, zum Montrealer Übereinkommen, zur Luft-, Bus- Bahnbeförderung, zu Reiseversicherungen, zur Anwaltssuche
Alle Texte unterliegen dem Urheberrecht von Reiserechts-Register.de Das Verwenden oder Speichern ohne unsere Erlaubnis ist daher nicht gestattet und wird verfolgt.